. . Login | Übersicht | Kontakt | Impressum

Samstag der 26. Mai 2018 Start > Aktuelles > Newsarchiv
2018  • 2017  • 2016  • 2015  • 2014  • 2013  • 2012  • 2011  • Alle

Neuer Blick auf das Pfarramt in Theley

22.12.11

 

Wer in diesen Tagen aus der Kirche in Theley herauskommt und auf das Pfarrhaus blickt, dem wird sich eine neue Ansicht bieten: Es steht ungewohnt nackt da. Die ausladende Eibe mit ihrem dunklen Grün ist – dank einer Übung des THW Theley – gefällt.
Auch aus dem Pfarrbüro heraus ist nun ein ungehindeter Blick bis zur Kirche möglich – und vor allem: Die Innenräume haben mehr natürliches Licht!

Mehr Licht! Das ist eine Sehnsucht des Advents. Es ist die dunkelste Jahreszeit. „Ich freue mich schon auf den 21. Dezember“, sagte mir vor einigen Tagen eine gute Bekannte, „denn von da an werden die Tage wieder länger!“ Andere versuchen der Finsternis zu entgehen, indem sie mit Hilfe von Lichterketten Vorgarten, Balkon und Fenster erhellen (und dabei viel Energie verschwenden!).
 
Aber die Dunkelheit lässt sich nicht einfach vertreiben. Sie ist wie das menschliche Leid, wie unsere vielfältigen Sorgen:
Wir können die Augen davor verschließen, wir können sie mit künstlich geschürter Freude übertünchen, aber irgendwann holen sie uns doch ein. Der Advent ist die Einladung, sich seiner persönlichen Dunkelheiten bewusst zu werden und sich ihnen zu stellen. Darin offenbaren sich unsere Bedürftigkeiten, die wir nicht aus eigener Kraft auflösen können.
Wir brauchen einen Erlöser, der stärker ist als diese Finsternis: Wir brauchen Gott, wir brauchen Weihnachten – das Kommen Gottes in diese unsere Welt!
In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine Adventszeit, in der wir lernen, die Dunkelheiten auzuhalten und in der Dunkelheit nach dem weihnachtlichen Hoffnungsschimmer Ausschau zu halten!
 
Ihr Pastor Ulrich Graf von Plettenberg .


Autor/in:

Informationen zu den aktuellen Sterbefällen






aktuelle Termine

Di 29.05.18
Krabbelgruppe Zwergentreff Theley (10:00 Uhr)
Di 29.05.18
Seminar - Paulus- der Brief an die Römer (18:45 Uhr)
Do 31.05.18
Hochamt mit anschließender Fronleichnamsprozession (09:00 Uhr)
Do 31.05.18
Hochamt mit anschließender Fronleichnamsprozession und Pfarrfest (09:00 Uhr)
Do 31.05.18
Hochamt mit anschließender Fronleichnamsprozession (09:00 Uhr)
Zitat:
Natürlichkeit ist die schwierigste aller Posen.
(unbekannt)