. . Login | Übersicht | Datenschutz | Impressum

Montag der 25. Oktober 2021 Start > Aktuelles > Newsarchiv

Danksagung von Kaplan Johannes Kerwer

28.09.21

Wenn wir das lateinische Wort für Segnen, also benedicere, wortgetreu übersetzen, heißt es: gutes (bene) sagen (dicere). Anlässlich meiner Verabschiedungen in den einzelnen Pfarreien und Gruppen wurde ich mit sehr vielen guten Worten reich beschenkt. Alle Gottesdienste, Feiern und Zusammenkünfte waren für mich wie ein großer Segen. Auch wenn mir der Abschied sehr schwer fällt, bin ich dadurch sehr bestärkt worden und fühle mich auch gut ausgerüstet, um mich der neuen Aufgabe als Pastor der Pfarreiengemeinschaft Quierschied zu stellen.

Ihnen und Euch allen, die anlässlich meiner Verabschiedungen außerordentliches geleistet haben, danke ich von ganzem Herzen und sage ein herzliches Vergelt´s Gott!

Ich danke….

-    Gott, dass er mich zum Priestertum berufen hat und mir die drei Jahre geschenkt hat, in denen ich als Priester in den Pfarreien am Schaumberg SEINEM Reich dienen durfte.
-    den Gläubigen dieser Pfarreien für ihr beeindruckendes Glaubenszeugnis, besonders für die frohe, treue und eifrige Mitfeier der Heiligen Eucharistie.
-    den Messdienerinnen und Messdienern für ihren treuen Dienst in den drei Jahren sowie ihre sehr persönlichen Abschiedsgeschenke und guten Worte.
-    den Lektoren und Gottesdiensthelfern für ihren Dienst.
-    denen, die die Kirchen so prächtig geschmückt haben.
-    den vielen Engagierten in den Empfangsdiensten.
-    den Küsterinnen Rita Franz und Renate Veauthier.
-    den Kirchenmusikern Thomas Martin und Diethelm Schlegel.
-    den Pfarrbüros (Claire July-Rauber, Doris Bungert, Karina Mangold-Koch und Harald Schäfer) .
-    den  Pfarrgemeinderäten für die Organisation und Durchführung der Abschiedsfeiern und ihren Vorsitzenden für die sehr herzlichen Worte in den Dankesreden: Ute Morbach, Monika Weigel, Rita Franz, Thomas Becker, Arno Jos Graf und Andreas Endres.
-    den Gruppen unserer Pfarreien, den Frauengemeinschaften und Kirchenchören, Musikvereinen und Singgruppen sowie den Solisten für Ihre guten Worte, Beiträge, Ständchen und Unterstützungen bei den Hl. Messen und anschließenden Abschiedsfeiern.
-    dem Bürgermeister und den Ortsvorstehern für ihre große Wertschätzung, die sie mir durch gesprochene und schriftliche Worte entgegengebracht haben.
-    Vater Abt Mauritius und dem Konvent der Abtei Tholey
-    dem pastoralen Team (Pfr. Theo Welsch, Diakone Michael Stephan und Leo Eckert, Gemeindereferentinnen Therese Thewes und Anna Rolinger).
-    für die vielen so persönlichen und herzlichen Briefe, die ich erhalten habe und die großzügigen Spenden.

Alles, was ich hier aufzählen darf, erfüllt mich mit so großer Dankbarkeit, ich gehe mit einem übervollen Herzen, mit besten Erinnerungen und tiefer Rührung durch alles, was Sie und Ihr für mich getan haben/habt und was ich durch Sie und Euch erfahren durfte. Ich danke Gott und schließe Sie und Euch alle fest in meine Gebete ein!

Foto: Karin Becker

Die Figur des Hl. Josef ist für mich eine bleibende und sichtbare Erinnerung an meine Zeit am Schaumberg und gleichsam eine Brücke zwischen uns. Josef, der große Schutzpatron der Kirche, ist ein stiller Zeuge unserer bleibenden Verbundenheit im Gebet und in unserer Kirche. An dieser Figur haben sich viele beteiligt. Insgesamt sind 7.140 Euro zusammengekommen. Nachdem der Heilige Josef bezahlt war, darf ich 6.400 Euro an Pfr. Dr. Cletus Umezinwa für seine Arbeit in Nigeria und an die Steyler Missionare für ihre Arbeit in den Missionsgebieten überweisen. Auch dafür Ihnen und Euch allen ein herzliches Vergelt´s Gott!

Oft bin ich schon gefragt worden, wann ich offiziell meinen Dienst in der Pfarreiengemeinschaft Quierschied beginne. Da ich erst im Oktober ins Pfarrhaus nach Fischbach ziehen kann, wird auch meine Einführung und Vorstellung erst dann möglich sein. Ab Mitte September nehme ich aber schon verschiedenste Termine in den neuen Pfarreien wahr.

Folgende Gottesdienste sind geplant:

Sonntag, 10. Oktober 2021 – 15 Uhr Maria Himmelfahrt Quierschied, Festamt zur Vorstellung von Pfarrer Johannes Kerwer durch Dechant Benedikt Welter
Samstag, 16. Oktober 2021 – 16.45 Uhr St. Josef Göttelborn, Vorabendmesse mit Vorstellung von Pfr. Johannes Kerwer
Samstag, 16. Oktober 2021 – 18.30 Uhr St. Paul Quierschied, Vorabendmesse mit Vorstellung von Pfr. Johannes Kerwer
Sonntag, 17. Oktober 2021 – 11 Uhr St. Josef Fischbach, Hochamt mit Vorstellung von Pfr. Johannes Kerwer

Die Gottesdienste finden natürlich auch unter den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Plätze begrenzt sind, vor allem bei der offiziellen Einführung am 10. Oktober. Eine Anmeldung in den Pfarrbüros Quierschied (06897 62245) und Fischbach (06897 62220) ist unbedingt nötig und ab 4. Oktober möglich. Ich freue mich natürlich, wenn Sie diese wichtigen Gottesdienste mitfeiern, jedoch ist es vielleicht auch möglich, dass sie in den kommenden Wochen nach den Einführungen und Vorstellungen zu einer Hl. Messe in meine neuen Pfarreien kommen. Dann ist keine Anmeldung erforderlich.

Die offizielle Vorstellung am 10. Oktober um 15 Uhr wird live übertragen. Den entsprechenden Link finden Sie dann auf der Homepage: pfarreien-quierschied.de

Nochmal sage ich „Danke und Vergelt´s Gott für alles“ und erbitte für uns alle Gottes Segen!

Im Gebet stets und fest verbunden,
Ihr und Euer
„alter Kaplan“ Johannes Kerwer



Autor/in:

Aktuelle Videos



Informationen zu den aktuellen Sterbefällen











aktuelle Termine

Mo 25.10.21
Krabbelgruppe Hasborn (10:00 Uhr)
Mi 03.11.21
Gedenkgottesdienst für alle Sternenkinder des Dekanates St. Wendel (09:30 Uhr)
Zitat:
Ein denkender Mensch hält es nicht länger als 5 Minuten auf seinem Standpunkt aus.
(Martin Walser [Autor])