. . Login | Übersicht | Kontakt | Impressum

Dienstag der 19. Juni 2018 Start > Pfarrgemeinden > Einrichtungen > Katholische öffentliche Bücherei Scheuern

Katholische öffentliche Bücherei Scheuern

Im  Team der KÖB Scheuern sind 11 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen aus allen Bohnentalorten engagiert.
In unseren gemütlichen Räumlichkeiten stehen Lesern und Bücherfreunden über 3000 Medien zur unentgeltlichen Ausleihe zur Verfügung. Derzeit besuchen uns 270 aktive Leser. Unser Sortiment umfasst außer aktueller Sach- und Unterhaltungsliteratur für Leser jeden Alters auch über 200 Hörbücher und Zeitschriften. Ergänzt wird unser Angebot durch regelmäßig stattfindende Lesenächte für Schulkinder, Treffen mit den Vorschulkindern und der Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen in Scheuern.



Onleihe libell-e in unserer Pfarreiengemeinschaft –
Ausleihe von eBooks etc. rund um die Uhr –
wählen Sie aus einem Angebot von aktuell mehr als 10.000 elektronischen Medien für 1 Euro pro Monat

Die Katholischen Öffentlichen Büchereien bieten seit Anfang Oktober 2017 auch bei uns diesen Service an, und zwar über die KÖB St. Katharina Scheuern.

Die Gebühren für den Onleihe-Service betragen 12 Euro pro Jahr.
Der Onleihe-Verbund Libell-e.de hält ein virtuelles Angebot von derzeit über 9.000 Medi-en rund um die Uhr bereit und ermöglicht das Herunterladen und Speichern von Bü-chern, Hörbüchern und Zeitschriften.

Damit wird einem allgemeinen Trend gefolgt, wobei einer Umfrage (Bitkom 2016) zufolge etwa ein Viertel der Bevölkerung digitale Bücher liest, 27 Prozent der eBook-Leser die Ausleiheangebote öffentlicher Bibliotheken nutzen; bei der Nutzung von eBooks liegen eReader und Smartphones vorn und die Belletristik ist das beliebteste Genre bei der Nutzung.

Einmal die Bücherei aufsuchen oder die Anmeldeformulare per E-Mail anfordern und anmelden, auf www.libell-e.de auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen im Onleihe-Verbund der Libell-e.de.

Zeit- und ortsunabhängig können digitale Medien wie eBooks, eAudios und eMagazine ausgeliehen werden. In dem umfassenden digitalen Bestand der Onleihe sind aktuelle belletristische Werke, Hörbücher und Hörspiele, literarische Werke, Kinder- und Jugendliteratur sowie Lernhilfen, Zeitschriften und Magazine verfügbar. Die Leihfristen unter-scheiden sich je nach Medienart und variieren zwischen 24 Stunden und 21 Tagen. Die Rückgabe der Medien geschieht automatisch.

Libell-e.de ist ein Angebot von kirchlichen öffentlichen Büchereien unter der Federführung des Borromäusvereins e.V.. Weitere Informationen finden Sie auf libell-e.de oder erhalten Sie bei uns in der Bücherei.

Unsere Öffnungszeiten:    Sonntag       von 10.30 bis 11.30 Uhr
                                          Mittwoch     von 17.30 bis 19.00 Uhr
E-Mail: koebscheuern@yahoo.de / Tel. (während der Öffnungszeiten): 06888 - 217

Team der KÖB St. Katharina Scheuern im Pfarrheim in Scheuern

 

 

 


Buch des Monats

Buch des Monats Juni 2018

05.06.18

image Titel:            Olga Autor:        Schlink, Bernhard Verlag:        Diogenes    Quelle:        Borromäusverein Erscheinungsjahr:        2018 Leserannotation Eine Liebesgeschichte im Deutschland der ersten Hälfte des 20. Jh. Rezension    Bernhard Schlink erzählt in seinem Roman die Liebesgeschichte von Olga und Herbert. Sie hat früh ihre Eltern verloren, ist arm und macht eine Ausbildung zur Lehrerin; er ist der Sohn eines schlesischen Gutsbesitzers. Seine Familie lehnt eine Hochzeit der beiden ab. Herbert ist ein Abenteurer und es zieht ihn hinaus in die Welt. Als Soldat geht er nach Deutsch-Südwest-Afrika. Und kurz vor Aus-bruch des Ersten Weltkriegs macht er eine Expedition in die Arktis, von der er nicht zurückkehrt. Olga hält ihm ihr Leben lang die Treue. Es ist ein langes Le-ben. Ende des Zweiten Weltkriegs flieht sie - inzwischen taub - nach Heidelberg. Dort freundet sie sich mit dem Sohn der Familie an, für die sie als Näherin arbei-tet. In der zweiten Hälfte des Romans wird klar, dass es dieser Junge ist, Ferdi-nand, der als alter Mann Olgas Geschichte erzählt. Ergänzt wird Ferdinands Per-spektive im dritten Teil durch eine Reihe von Briefen, die Olga an Herbert ge-schrieben hat und mit diesen Briefen entfaltet Schlinks Roman seinen ganzen Zauber und seine ganze Kraft. Eine Rezensentin hat geschrieben, dies sei kein Buch für Leser, die ihr Urteil bereits nach 30 Seiten fällen, und dem möchte ich mich anschließen. Nach 30 Seiten hätte ich "Olga" nicht empfohlen, aber nach der kompletten Lektüre empfehle ich es unbedingt. Für alle Bestände geeignet. Zu unserem Medienkatalog und zur eBook-Ausleihe libell-e finden Sie ebenfalls unter ... zum Artikel


Archiv: Bücher der letzten Monate

29.04.18 Buch des Monats Mai 2018

26.02.18 Buch des Monats März 2018

01.02.18 Buch des Monats Februar 2018

04.12.17 Buch des Monats Dezember 2017 und Januar2018

04.12.17 Buch des Monats Dezember 2017 und Januar2018

18.01.15 Buch des Monats Januar 2015

26.11.14 Buch des Monats Dezember 2014

11.07.14 Buch des Monats

20.01.14 Buch des Monats Januar 2014

19.11.13 Buch des Monats Dezember 2013

06.10.13 Medium des Monats Oktober 2013

28.04.13 Buch des Monats - Mai 2013

Informationen zu den aktuellen Sterbefällen






aktuelle Termine

Termine

Es gibt zur Zeit keine Termine für diese Auswahl!

Zitat:
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der darf eben nur auf dem Bauch kriechen.
(Heinz Riesenhuber)